KURZTRIP NACH SCHWEDEN


Schweden ist ein großes Land, das aber ohne weiteres in kleinen Happen entdeckt werden kann. Dieser Kurztrip bietet von alldem, was Schweden kennzeichnet, etwas.

So führt die Reise durch die malerische Natur des Binnenlandes, entlang des Vänern, dem größten See Schwedens, zu charmanten Städten wie Vänersborg oder Linköping. Diese Städte bestechen durch ihr fantastisches Kulturangebot sowie ihre gemütlichen Cafés und Geschäfte. Die Strecken sind relativ kurz, so dass unterwegs immer wieder die Möglichkeit für Zwischenstopps besteht, bei denen prächtig angelegte Parks und Gärten bewundert sowie königliche Schlösser und guterhaltene Burgruinen entdeckt werden können. 

Einer der Höhepunkte der Reise ist sicherlich ein Besuch des 190 km langen Götakanals, der die Nordsee mit der Ostsee verbindet und ganze 58 Schleusen aufweist. Aber auch der Besuch des Glasreichs im idyllischen Småland steht ganz oben auf der Liste.

Eine Kurzreise für einen jeden, der die Schönheit Schwedens in ruhigem Tempo entdecken möchte!

DAUER
6 Tage / 5 Nächte

REISETERMINE
Täglich vom 01.05. bis 30.09.2021

ANFRAGEN

1. Tag: Vänersborg
Das malerische Städtchen Vänersborg liegt an Schwedens größtem See, dem Vänern. In der Fußgängerzone reihen sich kleine Geschäfte und gemütliche Cafés aneinander, die nur darauf warten, besucht zu werden. Auch ein Spaziergang durch den wunderschön angelegten Skäcklan Park ist absolut lohnenswert.

2. Tag: Vänersborg – Karlstad 
Die heutige Tagesetappe führt am Westufer des Vänern entlang – durch tolle Natur und idyllische Örtchen. Das Tagesziel ist Karlstad, an der nördlichen Spitze des Vänern gelegen. Wir empfehlen einen Umweg nach Sunne mit Besuch des 40 ha großen Rottneros Parks, einer der schönsten Blumen- und Skulpturenparks des Nordens.

3. Tag: Karlstad – Linköping
Heute geht es weiter über Örebro nach Linköping. Unser Tipp: Ein Stopp in Örebro mit Besuch des Örebro Schlosses. Aus dem 13. Jahrhundert stammend und 1560 wiederaufgebaut, diente das Schloss im Laufe der Zeit sowohl als Gefängnis, als Militärbase als auch als königliches Schloss.

4. Tag: Aufenthalt in Linköping
Wir empfehlen einen Ausflug an den Götakanal per Boot oder Fahrrad. Ein guter Ausgangspunkt ist die Schleusenanlage Berg Slussar, 10 km nördlich von Linköping. Das Freilichtmuseum Gamla Linköping (Alt-Linköping), das ein authentisches Bild über das Leben vor hundert Jahren in einer schwedischen Kleinstadt vermittelt, ist ebenfalls einen Besuch wert.

5. Tag: Linköping – Växjö
Die letzte Tagesetappe führt durch das idyllische Småland bis nach Växjö. Die Region ist für ihre Glaskunst bekannt, wie Kosta Boda und Orrefors. In Växjö liegt das Glasmuseum Smålands Museum, in dem die Geschichte der gesamten Region und der Glasproduktion seit 1500 ausgestellt wird. Auch der Besuch der Burgruine „Kronoberg“ auf einer kleinen Insel im Helgasjöen, 5 km nördlich von Växjö, ist empfehlenswert. Unser Tipp: Kaffeetrinken und Waffelessen im dazugehörigen Café Ryttmästargarden!

6. Tag: Växjö 
Individuelle Heimreise von Växjö.