SCHWEDISCHE KÜSTENWELT


Sandstrände, Schären, Seen: Schweden besticht insbesondere durch seine lange Küstenlinie und vielen Flüsse, Kanäle und großen Binnenseen wie dem Vänern oder Vättern, die sowohl Aktivurlauber als auch Entspannungssuchende anziehen.  Doch auch Kosmopoliten kommen auf dieser Rundreise nicht zu kurz, denn sowohl idyllische Kleinstädte wie die Zuckerstangenstadt Gränna als auch naturschön gelegene, größere Städte wie Jönköping, Malmö und auch Schwedens vielseitige Hauptstadt Stockholm werden angesteuert. 

Es ist auch genügend Zeit, um das schwedische Glasreich um Växjö oder den beeindruckenden Göta-Kanal mit seinen imposanten Schleusen wie die Schleusenanlage bei Berg oder die Schleusen der charmanten Stadt Trollhättan zu bestaunen. Eine Schleusenkreuzfahrt z.B. von Berg nach Borensberg lohnt sich!

Eines haben alle Destinationen gemein: sie befinden sich in Küstennähe! Auf dieser Rundreise präsentiert sich das vielseitige Schweden von seiner maritimen Seite. 

DAUER
10 Tage / 9 Nächte

REISETERMINE
Täglich vom 01.05. bis 30.09.2021

ANFRAGEN

1. Tag: Malmö
Individuelle Anreise nach Malmö. Besonders beliebt in Malmö ist das aus dem 16. Jahrhundert stammende Schloss Malmöhus. Das im Jahr 2005 eröffnete, architektonisch einzigartige Gebäude „Turning Torso“ gilt mittlerweile ebenfalls als Wahrzeichen der Stadt. Tipp: Strandliebhaber sollten sich den 2,5 km langen  „Ribersborg Strand“ nicht entgehen lassen.

2. Tag: Malmö – Karlskrona 
Weiterfahrt über Kristianstad bis nach Karlskrona, eine sich auf mehrere kleine Inseln verteilende Stadt an der Küste Südschwedens, die  mit vielen tollen Stränden aufwarten kann. Der Marinehafen in Karlskrona ist Teil des UNESCO Welterbes und unbedingt einen Besuch wert. 

3. Tag: Karlskrona – Jönköping
Durch das schwedische Glasreich über Växjö geht die Fahrt weiter bis Jönköping, ein Zwischenstopp in einer der vielen Glashütten lohnt sich. Jönköping liegt am Vättern, dem zweitgrößten See Schwedens. Wir empfehlen einen abendlichen Spaziergang durch den historischen Stadtkern auf der Ostseite des Munksjön.

4. Tag: Jönköping – Stockholm
Entlang des Vättern-Sees über Linköping, Norrköping und Nyköping geht es bis in die schwedische Landeshauptstadt Stockholm. Unterwegs empfiehlt sich ein Stopp in der gemütlichen Stadt Gränna, die für ihre Zuckerstangen berühmt ist. Die einfach von Gränna aus mit der Fähre zu erreichende Insel Visingö ist außerdem einen Besuch wert.  Ein weiterer Halt sollte am Göta Kanal bei den Schleusen von Berg eingelegt werden.

5. Tag: Stockholm
Aufenthaltstag in Stockholm. Die Metropole bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten: das ABBA Museum, das Königliche Schloss und das Vasa-Museum sind beliebte Attraktionen. Unser Tipp: der „Långholmen“ Strand auf der gleichnamigen Insel nordwestlich von Södermalm gelegen lädt zu langen Spaziergängen ein.

6. Tag: Stockholm – Karlstad
Entlang vieler verschieden großer Seen geht die Fahrt weiter über Örebro und Kristinehamn bis nach Karlstad. Die Stadt liegt an der Mündung des 500 km langen Flusses Klarälven in den Vänernsee – der größte See Schwedens - und bietet deshalb unzählige Spaziermöglichkeiten. 

7. Tag: Karlstad – Göteborg
Weiterfahrt über Vänersborg und Trollhättan bis Göteborg. Es bietet sich an einen Zwischenstopp in Trollhättan einzulegen und einen kurzen Spaziergang entlang des Götakanals zu unternehmen. Das Schleusengelände ist beeindruckend! In Göteborg sollte ein Besuch der berühmten „Feskekörka“ (dt. Fischkirche) keinesfalls fehlen.

8. Tag: Göteborg
Aufenthaltstag in Göteborg. Es bietet sich ein Ausflug auf die naturschöne Insel Marstrand an, etwa 45 km nordwestlich von Göteborg gelegen. Strandliebhaber können alternativ auch einfach den „Askimsbadet“ Strand in Göteborg besuchen, hier lässt sich auf dem flachen Sandstrand mit angrenzend großzügigen Grünflächen wunderbar Sonne tanken.

9. Tag Göteborg – Helsingborg
Weiterfahrt parallel entlang Schwedens Westküste über Varberg und Halmstad bis nach Helsingborg mit eventuellem Zwischenstopp am Tylösand Strand in Halmstad – einem Paradies für alle Wassersportbegeisterte. In Helsingborg angekommen lohnt sich ein Ausflug zum Schlosspark Sofiero, etwa 5 km nördlich der Stadt gelegen.  

10. Tag: Heimreise
Individuelle Rückreise evtl. via Helsingør und anschließend Rødby oder Gedser oder alternativ Malmö oder Trelleborg.